Borussia - Bayern München 1:1 (13.8.2021)

Remis gegen Bayern

Wie habe ich das vermisst: Mit dem Fahrrad an einem lauen Sommerabend zum Park radeln. Keinen freien Baum zum Abschließen finden. Lange Schlangen an den Eingängen. Das erwartungsvolle Grummeln in den Minuten vor dem Anstoß.

Ja, es waren "nur" 25.000 Zuschauer erlaubt. Aber es wirkte irgendwie wie 40.000. Und fast allen war die Freude anzusehen, endlich wieder hier zu sein, im Park, mit Freunden und Bekannten, nach eineinhalb Jahren.

Viele Emotionen

Und was ist in der Zwischenzeit nicht alles geschehen? Ein neuer Borusse ist beispielsweise auf die Welt gekommen. Der heutige Abend wurde dann zum ersten, an dem die Oma zum Babysitting vorbei kam. Was dazu führte, dass ich im Stadion ständig auf mein Handy blickte, immer in der Sorge, die Oma meldet Alarm und wir müssen sofort nach Hause. Was zum Glück nicht passierte.

Viele Emotionen spielten also eine Rolle an diesem Abend. Und weil das Spiel zudem ein mitreißendes war, fuhren wohl fast alle 25.000 Zuschauer, nun ja, beseelt nach Hause. Schön. Was bleibt ist angesichts der steigenden Zahlen die Angst, da schon bald wieder Schluss ist mit den Besuchen. Hmm.