BC 09 Oberbruch - SSV BW Kirchhoven (Kreisliga B, 12.11.2017)

Stadion Oberbruch

Der BC Oberbruch spielte von 1968 bis 1978 in der damals drittklassigen Verbandsliga Mittelrhein unter anderem gegen Bayer Leverkusen, mit einem vierten Rang als bester Platzierung. Inzwischen ist der Klub aus Heinsberg in die Kreisliga B abgesackt, das Stadion erinnert aber noch an die großen Tage.

Tribüne Stadion BC Oberbruch
Offiziell liegt das Fassungsvermögen sogar bei 10.000, was aber doch ein wenig hoch erscheint. Dennoch: Die überdachte Tribüne, die hohen Stufen links und rechts von ihr, auf der Gegengerade weitere Stufen und der schöne Eingangsbereich - das alles macht das Stadion Oberbruch zu einem lohnenswerten Ziel.

Borussia, Oktober 1998 und ein 8:2...

Auch zur Borussia gibt es ein, zwei Querverbindungen: In der großen Zeit spielte ein gewisser Friedhelm Frenken für Oberbruch, der von 1980 bis 1982 immerhin 13 Bundesliga-Spiele für die Fohlen machte. Und am 9. Oktober 1998 gewann die Borussia einen Test in Oberbruch mit 8:2. Ein Ergebnis, das es nur 21 Tage später auch in der Bundesliga mit Borussia-Beteiligung geben sollte, dann aber mit etwas anderen Folgen...

Gegengerade im Stadion Oberbruch
Zurück nach Oberbruch. Auch wenn die Tribüne etwas mit Graffiti verschandelt ist, macht das Stadion insgesamt einen überraschend guten Eindruck. Das liegt wohl auch daran, dass der Klub regelmäßig zu einem "Stadionreinigungstag" aufruft, um "unsere Sportanlage von Unkraut und Unrat zu befreien". Sehr lobenswert.

Neuer Tabellenführer

Eintritt wird keiner verlangt, was aber auch an dem Wolkenbruch liegen mag, der bei unserem Eintreffen über dem Stadion niedergeht und für fluchtartige Szenen auf und neben dem Platz sorgt. Plötzlich ist es stockdunkel, es blitzt, donnert und stürmt, und auch die Mannschaften brechen das Aufwärmen ab.

Mit zehn Minuten Verspätung geht es dann doch los, und das Topspiel zwischen dem Zweiten und Ersten der Liga ist schon nach 20 Minuten beim Stand von 3:0 entschieden. Am Ende heßt es 4:1, Oberbruch ist neuer Spitzenreiter. Wer weiß, vielleicht geht es ja bald zumindest wieder eine Liga höher für den Klub mit dem viel zu großen Stadion.

Stadion an der Carl-Diem-Straße in Oberbruch  Eingangsbereich in Oberbruch  Tribüne Stadion Oberbruch